Die Spuren der Zeit

Warum überhaupt erst auf Lebensqualität verzichten? Wer auf seinen Körper hört und regelmäßig zur Kontrolluntersuchung geht, kann seine „Mundfitness“ bis ins hohe Alter konservieren.

Dass altersgerechte Zahnmedizin für Senioren zurecht auf der Tagesordnung steht, hat seine guten Gründe. Denn auch typische Beschwerden im Alter wie Mundtrockenheit und Zahnfleischschwund können mit individuellen Therapiekonzepten verhindert oder behandelt werden. Wie immer gilt auch hier: Prophylaxe ist die beste Behandlung! Darum beraten wir ältere Patienten gezielt, wie sie Entzündungen und weitere Zahnerkrankungen vermeiden. Auch dass erste Anzeichen wie Probleme beim Schlucken und Sprechen oder Mundgeruch konsequent gedeutet werden, liegt uns am Herzen. Manchmal können schon die richtige Zahnhygiene und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ans Ziel führen.

Welche zahnmedizinischen Maßnahmen weiterhelfen, wenn bereits Beschwerden vorliegen, betrachten wir immer unter Berücksichtigung des individuellen Gesundheitszustands – für die Erhaltung einer wohlverdienten Lebensqualität in wirklich jeder Lebensphase.